Zur Startseite

Berlin Fidschitown

368 Seiten
Paperback
ISBN: 978-3-86532-204-3
12.95 EUR
Auch als eBook erhältlich

Pendragon Verlag 2003




Der Eurasier Farang bekommt in Bangkok einen Auftrag, der ihn in das Land seines deutschen Vaters führt. In Berlin gerät Farang schon bald zwischen die Fronten zweier rivalisierender vietnamesischer Banden, die das labyrinthartige System aus Bunkern, Tunneln und Stollen unter der Stadt beherrschen. Auf seiner Suche in der Unterwelt Berlins erhält Farang Unterstützung von zwei starken Frauen, der suspendierten Kripobeamtin Romy Asbach und der Journalistin Heliane Kopter. Doch ohne die bewährte Hilfe seiner Bangkoker Freunde, dem Reporter Tony Rojana und der »Tunnelratte« Bobby Quinn, käme Farang in Berlin nicht über die Runden. In »Berlin Fidschitown« nimmt D.B. Blettenberg die Leser mit auf eine faszinierende und abenteuerliche Reise ins ferne Thailand und in die (kriminelle) Unterwelt Berlins.

Von Surasak »Farang« Meier handelte bereits der Roman »Farang«, für den D.B. Blettenberg 1989 mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet wurde. Auch »Berlin Fidschitown« erhielt 2004 den Deutschen Krimipreis.


 » ›Berlin Fidchitown‹ ist solide, atmosphärisch dichte Unterhaltung mit gekonnt knappen Dialogen und lakonischem Witz. Am Ende gibt es einen furiosen Showdown.«
DER TAGESSPIEGEL

 »Ein Roman, den man deswegen so gerne liest, weil er einen mit seiner verrückten Geschichte, seinem exotischen Setting und mit seinen faszinierenden Charakteren immer wieder aufs Neue zum Weiterlesen verführt. Aber auch deshalb, weil er bei alledem einen glasklaren Standpunkt vertritt: den der Wahrhaftigkeit. Unterhaltung sagt Blettenberg, hat vor allem anderen mit Haltung zu tun. Eine Haltung, die ›Berlin Fidschitown‹ von der ersten bis zur letzten Seite kennzeichnet - und das macht diesen Unterhaltungsroman umso überzeugender.«
DEUTSCHE WELLE

 »Ein Stoff für John Woo: Tunnelkämpfer unter einem Berlin, in dem die Orientierungspunkte den Stadtplänen Saigons und Hanois entnommen sind, schrille Charaktere, Waffen, Sex. Blettenberg schreibt wie eine Uzi, auf Einzelfeuer gestellt: mit kurzen trockenen Einschlägen. Unverblümt exotisch.«
DIE ZEIT

 »Gekonnte Unterhaltung mit knappen Dialogen und einem überraschenden Plot.«
BERLINER ZEITUNG

 »Mal in atemberaubendem Tempo, mal mit genüsslicher Langsamkeit führt Blettenberg durch die Geschichte.«
BERLINER MORGENPOST

 »Die großartigen, teils komischen, teils grausamen Szenen erzählen von etwas, was jede Großstadt braucht: Gelassenheit.«
BADISCHE ZEITUNG

 »›Berlin Fidschitown‹ ist ein Thriller, der es spielend mit der internationalen Konkurrenz aufnehmen kann und jede Modeströmung überdauern wird.«
WWW.AMAZON.DE


Blauer Rum

Siamesische Hunde

Murnaus Vermächtnis, Taschenbuch

Land der guten Hoffnung

Blut für Bolivar

Null Uhr Managua

Berlin Fidschitown

Harte Schnitte

Farang